Wie bekomme ich die braunen Flecken auf dem Boden meiner Toilette weg?

Sollten die Ablagerungen hartnäckiger sein, schütten Sie eine ganze Flasche Essig auf die brauen Stellen in der Toilette und lassen das Ganze über Nacht einwirken. Am nächsten Tag noch einmal mit der WC-Bürste die Reste wegputzen und schon strahlt das Klo wieder.

Wie bekomme ich hartnäckige braune Ablagerungen in der Toilette weg?

Essig: Essig ist eine Allzweckwaffe im Haushalt und kann auch bei braunen Ablagerungen im Klo wirksam eingesetzt werden. Kippen Sie am besten eine ganze Flasche günstigen Essig in die Schüssel und lassen sie ihn über Nacht einwirken. Danach schrubben Sie kräftig mit der Bürste und spülen.

Wie bekomme ich Verfärbungen in der Toilette weg?

Sie können sie aber auch gründlich reinigen: Stellen Sie sie dazu über Nacht in ein passendes Gefäß mit warmem Wasser, in dem Sie eine Gebissreiniger-Tablette auflösen. Am nächsten Morgen sind Beläge und Verfärbungen verschwunden, und die Bürste ist wieder sauber.

Was sind die braunen Ablagerungen in der Toilette?

Diese braunen Ablagerungen bilden sich meist durch Urinstein und Kalkablagerungen. Urinstein entsteht aber nicht wie man meinen könnte aus Urin, sondern wenn sich Kalk mit Wasser und Harnstoffen mischt.

Wie bekomme ich eine stark verschmutzte Toilette sauber?

Bei besonders hartnäckigen Ablagerungen können Sie zu einem Hausmittel-Cocktail aus Cola, Backpulver, Zitronensäure und Essig greifen. Einfach alle Zutaten vermischen, auf die betroffenen Stellen geben und nach einigen Stunden Einwirkzeit mit klarem Wasser abspülen.

Kann man mit Backpulver die Toilette reinigen?

Toilette reinigen mit Backpulver

Streuen Sie beim Putzen einfach Backpulver auf die braunen Stellen und Ablagerungen in der Toilettenschüssel und lassen Sie das Ganze eine Weile einwirken. Anschliessend spülen Sie gründlich und bürsten die letzten Rückstände ab.

  Was bedeutet Butter in der Gebärdensprache?