Welche Möglichkeiten gibt es für arme, alleinerziehende Mütter, um Kinder zu betreuen und zu versorgen?

Was kann ich als Alleinerziehende Mutter alles beantragen?

Mehrbedarf und Sonderbedarf

Alleinerziehende, die Arbeitslosengeld II beziehen, haben Anspruch auf den sogenannten „Mehrbedarf für Alleinerziehende“. Der wird vom Jobcenter gewährt. Dieser Mehrbedarf hängt von der Anzahl und dem Alter der Kinder ab. 2019 liegt er zwischen 50,88 Euro und 254,40 Euro pro Monat.

Welche Beihilfen für Alleinerziehende?

Der Alleinverdiener- oder Alleinerzieherabsetzbetrag beträgt pro Jahr: Mit einem Kind: 494 Euro. Mit zwei Kindern: 669 Euro. Mit drei Kindern: 889 Euro.

Wie viel Geld bekomme ich als Alleinerziehende Mutter?

Höhe des Mehrbedarfs nach Anzahl und Alter der Kinder

Alter der Kinder Mehrbedarf in % Betrag (Vorjahr)
1 Kind bis 7 Jahre 36 % 161,64 Euro (160,56 Euro)
1 Kind über 7 Jahre 12 % 53,88 Euro (53,52 Euro)
2 Kinder unter 16 Jahren 36 % 161,64 Euro (160,56 Euro)
2 Kinder über 16 Jahren 24 % 107,76 Euro (107,04 Euro)

Was habe ich für Rechte als Alleinerziehende Mutter?

Alleinerziehende haben das Recht auf Steuerklasse II, in welcher der Entlastungsbetrag von 1908 Euro jährlich Berücksichtigung findet. Für jedes weitere Kind erhöht sich der Betrag um jeweils 240 Euro. Das Elternteil, bei dem das Kind lebt, kann beim Finanzamt den Wechsel in Steuerklasse II beantragen.

  Wann sollte ich mein Baby nicht mehr wickeln?