Wann sollte der ICD-10-Code z09 verwendet werden?

Was bedeutet G bei ICD 10 Code?

Die Zusatzkennzeichen A (Ausgeschlossene Diagnose), G (Gesicherte Diagnose), V (Verdachtsdiagnose) und Z (Zustand nach der betreffenden Diagnose) stehen für die Diagnosesicherheit.

Was bedeutet R10 3 G?

Die Diagnose R10. 3G steht für Beschwerden in Teilen des Unterbauchs. Generell beziehen sich alle Codes von R10 bis R19 auf das Verdauungssystem oder den Abdomen. Welche Ursache die Schmerzen haben, ist aus dem Code allerdings nicht ersichtlich.

Was bedeuten die ICD 10 Code?

ICD10 steht für „International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems“. Oder ins Deutsche übersetzt und etwas vereinfacht: Internationale Klassifikation der Krankheiten.

Was sagt der ICD 10 Code aus?

Krankheiten werden dabei mit einem Kürzel aus Buchstaben und Ziffern benannt. Der Sinn des sogenannten „International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems“ (ICD) ist es Krankheiten eindeutig zu bezeichnen.

Was bedeutet ICD 10 Code auf Krankmeldung?

Was bedeutet der ICD10Code auf Ihrer Krankmeldung? Die Abkürzung „ICD” steht für „International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems”. Mithilfe des ICDCodes können weltweit Krankheiten und Gesundheitsprobleme eindeutig zugeordnet werden.

Was bedeutet t88 1 g?

1: Sonstige Komplikationen nach Impfung [Immunisierung], anderenorts nicht klassifiziert.

  Welches Krankenhaus hat die beste Neugeborenenstation?