Wann sollten Sie Vitamin D einnehmen?

Bislang empfahlen Ärzte, das Sonnenvitamin in den dunklen Monaten bis März einzunehmen. Doch zunehmend kommen Experten zu dem Schluss, dass Vitamin D auch in den Sommermonaten ergänzt werden sollte. Denn ein VitaminD-Mangel kann Krankheiten wie Demenz, Allergien und Darmkrebs begünstigen.

Wann sollte man am besten Vitamin D einnehmen?

Die Einnahme von Vitamin D kann unabhängig von der Tageszeit erfolgen, sollte jedoch zusammen mit einer Mahlzeit erfolgen. Dies führt zu einer optimierten Einnahme. Wer hohe Mengen Vitamin D einnimmt, sollte zusätzlich Vitamin K2 einnehmen, um negative Effekte bei der Calciumverwertung zu vermeiden.

Wann und wie nimmt man Vitamin D?

Vitamin D immer mit ein wenig Fett einnehmen

Als fettlösliches Vitamin sollte das Vitamin D immer mit ein wenig Fett eingenommen werden. Zu viel Fett ist aber auch keine gute Idee. Wer also sein Vitamin D mit einem dicken Schmalzbrot oder fettem Käse nimmt, kann ebenfalls nicht die ideale Dosis davon aufnehmen.

Wie nimmt man Vitamin D am besten auf?

Um ausreichend Vitamin D zu bilden, sollte man jeden Tag zwischen fünf und 25 Minuten an der Sonne verbringen. Allerdings hängt die körpereigene VitaminD-Bildung von mehreren Faktoren ab – wie Hauttyp, Jahres- und Tageszeit, Witterung, Kleidung oder auch von der Verwendung von Sonnenschutz.

Wann darf man Vitamin D nicht nehmen?

Bei regelmäßiger Einnahme nicht mehr als 20 µg/Tag (aus allen Quellen) nehmen. Eine Überdosierung kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Übelkeit, Kopfschmerzen, reduziertem Muskeltonus bis hin zur Niereninsuffizienz führen. Vorsicht, wenn Sie Medikamente wie Herzglykoside nehmen.

Warum Vitamin D nicht abends einnehmen?

Abends solltest du die Einnahme von Vitamin D vermeiden

  Ist Omega-3-Fischöl während der Schwangerschaft gut?

Nimm dein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D bitte nicht abends ein. Das Hormon stimuliert nämlich Serotonin – also den „Wohlfühl-Neurotransmitter“, der wiederum die Produktion des wichtigen Schlafhormons Melatonin hemmt.

Was ist besser Vitamin D täglich oder wöchentlich?

Man muss Vitamin D immer auf einer täglichen Basis einnehmen – das ist der einzige Weg, um wirklich keinen VitaminD-Mangel zu haben.

Was hemmt die Aufnahme von Vitamin D?

Ihre Kleidung hemmt die Aufnahme des Sonnenvitamins. Was für den Lichtschutzfaktor in Sonnencremes gilt, ist auch für den UV-Schutzfaktor für Kleidung relevant. Je mehr Körperstellen mit Kleidung bedeckt ist, desto weniger kann Vitamin D aufgenommen werden.

Wie lange dauert es bis der Vitamin D Speicher voll ist?

In der Regel sind dafür mehrere Wochen nötig. Generell lässt sich sagen: Je gravierender der Mangel an Vitamin D, desto länger dauert es, bis die Speicher wieder aufgefüllt sind. Genaue Angaben zum VitaminD-Gehalt im Körper kann nur eine Blutuntersuchung liefern.