Was bedeutet Prothese im medizinischen Sinne?

Wann ist eine Vollprothese sinnvoll?

Die Vollprothese kommt zum Einsatz, wenn alle Zähne fehlen oder nur noch ein oder zwei „Restzähne“ vorhanden sind. Die Ersatzzähne werden bei Teil- oder Vollprothesen an einem Basiselement (Prothesensattel) aus Metall oder zahnfleischfarbenem Kunststoff befestigt.

Wie wird eine Totalprothese im Oberkiefer gehalten?

Diese Prothesen halten durch Saugkraft und Speichel als „Kleber“ ohne weitere Verankerung an der Schleimhaut oder dem Kieferknochen. Aufgrund dessen ist es bei der Vollprothese oft schwierig, einen sicheren Halt zu erzielen, mit dem Patienten problemlos essen und sprechen können.

Was genau sind Prothesen?

Eine Zahnprothese, kurz Prothese, ist ein Ersatz für fehlende Zähne, der aus dem Mund herausgenommen und wieder eingesetzt werden kann.

Wie teuer ist eine Interimsprothese?

Die Befund-Nummern 5.1 – 5.4 behandeln hierbei Interimsprothesen für jede Situation: Von einem fehlenden Zahn bis zur völligen Zahnlosigkeit werden alle Möglichkeiten abgedeckt.
5.2: Interimsprothese für bis zu acht Zähne.

Befundkürzel: N. a.
Mit 20% Bonus: 173,99 €
Mit 30% Bonus: 188,49 €
Härtefall: 289,98 €

Wie hält ein Vollgebiss?

Herausnehmbare Zahnprothesen bzw. Vollprothesen halten lediglich durch ihre individuelle Passform und den Unterdruck. Der entsteht bei klassischen Unterkieferprothesen durch Aufsetzen auf das Zahnfleisch, bei der Oberkiefer-Vollprothese bietet die Gaumenplatte zusätzliche Auflagefläche.

  Ist Behinderung eine Kultur?