Was ist die Ergotherapie der sensorischen Integration?

Sie wurde von der Ergotherapeutin und Psychologin A. Jean Ayres entwickelt. In einem Raum mit vielen Kletter- und Spielgeräten, wie Trampolin, Kletterwand, Matten, oder aufgehängten Spielmöglichkeiten sollen die betroffenen Kinder ein besseres Gleichgewicht und eine positivere Grundhaltung zu ihrem Körper erlangen.

Was versteht man unter Sensorische Integration?

Unter Sensorischer Integration wird die Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen verstanden. Es ist ein zentraler Bestandteil der kindlichen Entwicklung, die bereits vorgeburtlich ausgebildet und aktiv ist.

Wie funktioniert Sensorische Integration?

Sensorische Integration (SI) ist ein normaler, dynamischer, neurologischer Prozess, bei dem das Gehirn eingehende Sinnesreize aus der Umwelt ordnet, und dem Menschen ermöglicht sich in seiner Umwelt angemessen zu verhalten. Die Sinnesreize werden organisiert und verarbeitet, verknüpft und interpretiert.

Woher kommt eine sensorische Integrationsstörung?

Personen lassen sich nur schwer beruhigen, Berührungen oder Versuche gut zuzureden scheitern. Eine solche Störung tritt vornehmlich bei Kindern auf. Aber auch bei Demenzkranken kann, durch das von der Krankheit beeinträchtigte Nervensystem, häufig eine sensorische Integrationsstörung entstehen.

Was gehört zur sensorischen Entwicklung?

Entwicklungsbereiche. Die Sensorik bezieht sich auf die Entwicklung der unterschiedlichen Wahrnehmungsbereiche, d.h. wie ein Mensch hört, sieht, fühlt, schmeckt, sich im Raum bewegt und all diese Eindrücke verarbeitet (Sensorische Integration) und daraus eine Vorstellung von seiner Umwelt entwickelt.

Was versteht man unter sensorisch?

Aufgrund sensorischer Leistungen der Sinnesorgane werden die Sinnesdaten wahrgenommen. Rezeptoren bzw. Neurone – in Nervenbahnen, Zentren oder auch ganze Hirnrindengebiete, die im Dienste solcher Sinnesleistungen wie Hören, Sehen, Riechen usw. stehen, werden als sensorisch bezeichnet.

Was sind sensorische Fähigkeiten?

Sensorische Fähigkeiten lassen dem Kind, in die Welt der Empfindungen eintreten und das Wissen über die Welt um es herum sammeln. Ein Neugeborenes kann sehen, hören und Wärme bzw. Kälte fühlen. Es ist in der Lage, die vielfältige Umgebung wahrzunehmen!

  Welche Kategorien von besonderen Bedürfnissen gibt es?

Hat mein Kind eine sensorische Integrationsstörung?

Ein Kind mit Störungen der Sensorischen Integration muss sich z.B. darauf konzentrieren, nicht vom Sessel zu fallen. Es kann daher den Buchstaben, die es schreiben soll, weniger Aufmerksamkeit widmen. Da zusätzlich zum Schreiben auch das Sitzen für dieses Kind eine Anstrengung bedeutet, ermüdet es rascher.

Sind sensorische Integrationsstörung?

Von einer Sensorischen Integrationsstörung spricht man, wenn das Reizangebot im Gehirn nicht ausreichend gut verarbeitet wird. Es kommt zur ungenügenden Übermittlung und Speicherung von Informationen aus dem eigenen Körper.