Was ist spastische diplegische Zerebralparese?

Bei der spastischen Zerebralparese, an der etwa 70 Prozent aller Kinder mit Zerebralparese leiden, stehen Muskelsteife (Spastik) und -schwäche im Vordergrund. Die Steifheit kann unterschiedliche Körperteile betreffen: Beide Arme und beide Beine (Quadriplegie) Die Beine mehr als die Arme (Diplegie)

Ist Zerebralparese heilbar?

Die Behandlung von Cerebralparese

Heilbar ist die Erkrankung nicht, jedoch lässt sich durch eine frühestmögliche umfangreiche Förderung eine Integration in das alltägliche Leben erreichen. Die Behandlung sieht in erster Linie Physiotherapie und Bewegungstherapie sowie logopädische und ergotherapeutische Maßnahmen vor.

Was versteht man unter infantiler Cerebralparese?

Bei der infantilen Cerebralparese handelt es sich um eine bleibende Störung des Haltungs- und Bewegungsapparates aufgrund einer nicht fortschreitenden Schädigung unreifen Gehirnes.

Was ist die Zerebralparese?

Mit Cerebralparese, auch infantile Cerebralparese, werden Symptome beschrieben, die durch Hirnschädigungen vor, während oder nach der Geburt entstanden sind. Die Betroffenen sind im motorischen Bereich stark eingeschränkt, es können aber auch noch weitere Hirnareale geschädigt sein.

Wann erkennt man Zerebralparese?

Symptome der Infantilen Cerebralparese

Eine geringe Körpersteifheit beim Hochheben kann ein erstes Indiz sein, zumeist wird die Erkrankung aber erst erkannt, wenn die Babys Schwierigkeiten haben, sich zu drehen, zu krabbeln oder zu gehen.

Wie lange leben Kinder mit Cerebralparese?

Es gibt keine allgemeinen Studien zur Lebenserwartung, aber die meisten Menschen mit Zerebralparese werden zwischen 30 und 70 Jahre alt. Die Lebenserwartung variiert je nach Schweregrad und möglichen Begleiterkrankungen, z.B. der Atemwege.

Ist Zerebralparese genetisch?

Freitag, . Phoenix/Arizona – Die infantile Zerebralparese, die lange Zeit mit Geburtskomplikationen in Verbindung gebracht wurde, hat nach heutiger Auffassung eher genetische Ursachen.

  Wie gut können Sie zuhören?