Was sind die Ursachen für geistige Behinderungen und kann man ihnen vorbeugen?

Welche Ursachen für eine geistige Behinderung kann es geben?

Ursachen für geistige Behinderung

  • genetisch bedingt, z. B. eine Chromosomenstörung wie das Down-Syndrom, spontan auftretende Neu-Mutationen nach der Eizellenbefruchtung, Erbkrankheiten.
  • Gehirnentzündung oder Hirnhautentzündung.
  • Alkoholkonsum in der Schwangerschaft.
  • Sauerstoffmangel während der Geburt.
  • Unfall.

Was sind die Ursachen für eine Behinderung?

Aus medizinischer Perspektive ist die Schädigung der Körperfunktionen und Körperstrukturen, welche durch genetische, toxische, physikalische, mikrobiologische Faktoren, wie Sauerstoffmangel, Erkrankungen oder Unfälle, hervorgerufen werden kann, die Ursache einer Behinderung (Bender 2012, S. 19).

Was zählt zu einer geistigen Behinderung?

Durch Bestimmung des Intelligenzquotienten (IQ) kann der Grad der Einschränkung gemessen werden. Experten sprechen bei einem IQ von 70 bis 85 von einer Lernbehinderung, bei einem IQ von unter 70 von einer leichten Intelligenzminderung und ab einem IQ von unter 50 von einer mittleren bis schweren geistigen Behinderung.

Wie erkennt man dass man geistig behindert ist?

Eine geistige Behinderung ist charakterisiert durch eine deutlich unterdurchschnittliche Intelligenz (IQ < 70–75) mit einer Beeinträchtigung von mindestens 2 der folgenden Fähigkeiten: Kommunikation, Selbstversorgung, Benutzung von Gemeinschaftseinrichtungen, Selbstbestimmung, Gesundheit und persönliche Sicherheit.

Bei welchem IQ spricht man von geistiger Behinderung?

Der Schweregrad wird anhand des Intelligenzquotienten (IQ) bestimmt: Ein IQ von 70 bis 85 gilt als Lernbehinderung, 50 bis 70 als leichte geistige Behinderung. Liegt der IQ unter 50, wird dies als mittelschwerer bis schwerer, unter 20 als schwerster Grad bezeichnet.

  WHO ICF Körperstruktur und -funktion?