Ist die Seitenlage für Neugeborene sicher?

Kann man sein Baby auch auf die Seite legen? Von der Seitenlage wird mittlerweile ebenfalls abgeraten: Wie bei der Bauchlage ist in dieser Schlafposition das Risiko für den Plötzlichen Kindstod erhöht. Außerdem kann sich das Baby leicht von der Seite auf den Bauch rollen.

Wie lange dürfen Neugeborene auf der Seite Schlafen?

Die Seitenlage sollte wie die Bauchlage im ersten Lebensjahr vermieden werden. Nicht nur ist in dieser Position das Risiko für den plötzlichen Kindstod ebenfalls erhöht, Babys können von der Seitenlage auch relativ leicht auf den Bauch rollen, von dort aber nicht mehr zurück.

In welcher Position sollten Neugeborene Schlafen?

Schlafposition – Rücken, Seitenlage oder auf dem Bauch

Vor allem ganz kleine Babys schlafen am sichersten auf dem Rücken. Um sicher zu gehen, dass Mund und Nase frei sind, gilt die Rückenlage deshalb als die empfehlenswerteste Schlafposition im gesamten ersten Jahr.

Was tun wenn Baby auf der Seite schläft?

Gefährlich ist hierbei jedoch, dass sich die Babys nicht alleine auf der Seite halten können und von selbst leicht in die Bauchlage rollen. Daher müssen Babys in den ersten Monaten in der Seitenlage gestützt werden. Anfangs kann man dafür einfach ein Handtuch zusammenrollen und es dem Baby in den Rücken legen.

Was kann man machen wenn das Baby nur auf einer Seite liegt?

Gute Helfer beim Lernen neuer Schlafpositionen sind Handtücher, die in J- oder L-Form gerollt und dann unter eine Schulter und das Becken des Kindes geschoben werden. „Durch diese stützenden Erhöhungen liegt das Baby nicht nur stabil und sicher, sein Kopf kippt außerdem automatisch auf die eher ungeliebte Liege-Seite.“

  Wie viel kostet ein Lauflernwagen?

Warum schläft mein Baby auf der Seite?

Im ersten Lebensjahr sollte auch diese Lage bei Säuglingen vermieden werden. Durch die Seitenlage kann euer Nachwuchs leichter auf den Bauch rollen, von dort aus aber nicht mehr zurück. Das Risiko für den Plötzlichen Kindstod steigt.

Warum plötzlicher Kindstod bei Seitenlage?

Werden Babys zum Schlafen auf den Bauch gelegt, besteht ein höheres Risiko für plötzlichen Kindstod. Die Seitenlage ist ebenfalls nicht zu empfehlen, da das Kind so auf einer Hüfte liegt, und sich dies wiederum ungünstig auf die Entwicklung des Hüftgelenks auswirken kann.