Was sind die ungefähren Abmessungen für eine Toilette?

Wie lang und breit ist eine Toilette?

Toiletten werden mit einer Sitzhöhe von 40 cm als Standardmaß montiert. Beim Einbau einer Toilette unter einer Dachschräge ist zu beachten, dass die Deckenhöhe an der Stelle der Sitzposition mindestens 145 – 155 cm betragen sollte. Die Geräte haben jeweils eine Breite und eine Tiefe von 60 cm.

Wie groß sollte mindestens eine Toilette sein?

Eingeplant wird in der Regel eine Breite von 40 Zentimetern für die Toilette. Nach den einschlägigen Vorschriften ist rechts und links ein Abstand von 20 Zentimetern einzuhalten – egal, ob dann eine Wand kommt, eine Dusche oder etwas anderes.

Wie hoch ist eine Vorwandinstallation?

Die Vorwand kann halbhoch (ca. 1,20 m hoch) oder auch raumhoch sein. Sie ist frei im Raum zu platzieren, d.h. sie kann vor eine Wand montiert werden oder frei stehen. Bei der halbhohen Vorwand entstehen zusätzliche Ablageflächen.

Wie hoch toilettenpapierhalter?

Der Abstand zum Toilettenpapierhalter sollte maximal 45 cm betragen. Der Wert gilt ab Mitte Toilettenbecken. Je nach Körpergröße und Höhe des WCs, sollte der Klopapierhalter 75 cm bis 95 cm hoch hängen.

Wie lang ist ein Hänge WC?

Einbauhöhen für Wand-WCs

Bezeichnung Höhe
Normale Höhe 400 bis maximal 430 mm
Für große Menschen Ab 430 mm
Erhöhtes HängeWC 460 – 500 mm

Wie breit muss eine WC Kabine sein?

Die Mindestfläche sollte ca. 1,25 m2 betragen, bei einer Mindestbreite von 85 cm im Lichten. DIN 18022 empfiehlt eine Bewegungstiefe von 75 cm vor dem Objekt; die Raumtiefe ist abhängig von WC-Fabrikat und Spülsystem.

  Was ist ein Feldbett?