Endet die Unterhaltspflicht für Kinder in Arizona automatisch mit 18 Jahren?

Wann endet Unterhaltspflicht für volljährige Kinder?

Eltern müssen ihren volljährigen Kindern Unterhalt zahlen – bis zum Abschluss einer ersten beruflichen Ausbildung. Verdient Dein volljähriges Kind neben der Schule oder dem Studium regelmäßig dazu, musst Du weniger zahlen. Als eigenes Einkommen Deines Kindes zählen auch Stipendien, Bafög und Kindergeld.

Was passiert mit dem Unterhalt wenn das Kind 18 wird?

Die Eltern schulden dem volljährigen Kind über das 18. Lebensjahr hinaus nur Unterhalt (in diesem Fall Barunterhalt), wenn es sich in einer Ausbildung oder Studium befindet, da die Eltern dem Kind den Unterhalt nach § 1610 Abs. 2 BGB bis zu einem berufsqualifizierendem Abschluss schulden.

Wer ist für den Unterhalt zuständig bei dem volljährigen Kind?

Eltern sind ihren Kindern zum Unterhalt verpflichtet. Kommt es zu keiner außergerichtlichen Einigung, haben Sie das Recht, die Festsetzung des Unterhalts durch das Gericht zu beantragen.

Wie lange sind meine Eltern für mich unterhaltspflichtig?

Eltern sind in der Regel nur bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet. Eine starre Altersgrenze existiert nicht.

Wann entfällt der Anspruch auf Unterhalt?

Der Unterhaltsanspruch bei minderjährigen Kindern entfällt dann, wenn entweder das Kind ausreichend eigene Einkünfte hat, um sich selbst zu versorgen oder wenn der den Unterhalt zahlende Elternteil nicht in der Lage ist, Unterhalt zu zahlen, weil er selbst nicht genügend zum Leben hat.

Wo beantragt ein volljähriges Kind Unterhalt?

Die Unterhaltspflicht ist nicht an bestimmte Altersgrenzen gebunden. Eltern sind vor allem verpflichtet, ihren Kindern bis zum Abschluss einer angemessenen Berufsausbildung Unterhalt zu zahlen. Kommen Ihre Eltern dieser Verpflichtung nicht nach, können Sie gegen sie vor Gericht einen entsprechenden Antrag stellen.

  Was passiert, wenn Sie den Unterhalt für Ihr Kind nicht aufbringen können?