Was ist die Doktrin des Abbruchs?

Was sagt die Hallstein-Doktrin aus?

Als eine politische Leitlinie besagte sie, dass die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zur Deutschen Demokratischen Republik (DDR) durch Drittstaaten als „unfreundlicher Akt“ gegenüber der Bundesrepublik betrachtet werden müsse. Etwaige Gegenmaßnahmen der Bundesrepublik waren nicht festgelegt.

Wann Hallstein-Doktrin?

Am 23. September 1955 wurde ihre Aufnahme in die westdeutsche Außenpolitik in einer Regierungserklärung offiziell bekannt gegeben. 1969 wurde die HallsteinDoktrin, im Zuge der Neuen Ostpolitik der Bundesregierung unter Kanzler Willy Brandt, durch die etwas weicher formulierte Scheel-Doktrin ersetzt.

Was ist die Politik der Stärke?

Adenauers Konzept fundierte nicht auf der reinen Magnetwirkung, sondern auf einer „Politik der Stärke“, die dem Westen Vorteile und Spielräume in Verhandlungssituationen mit den Ostblockstaaten, in erster Linie der Sowjetunion, einräumen würde.

Was versteht man unter Alleinvertretungsanspruch?

Die Bundesrepublik Deutschland erhebt seit ihrer Gründung 1949 den Anspruch, alleinige Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reiches zu sein und die deutschen Interessen zu vertreten. Begründet wird dieser Alleinvertretungsanspruch damit, dass nur in der Bundesrepublik eine frei gewählte Regierung im Amt ist.

Was ist das Truman Doktrin?

März 1947 verkündete der amerikanische Präsident Harry S. Truman die nach ihm benannte Doktrin. Darin sichert er all jenen Ländern Unterstützung zu, in denen eine sowjetische Unterwanderung befürchtet wurde. „Die freien Völker der Welt rechnen auf unsere Unterstützung in ihrem Kampf um die Freiheit.

Was versteht man unter Westintegration?

Westintegration ist die Bezeichnung für die von Konrad Adenauer forcierte politische, wirtschaftliche und militärische Eingliederung der Bundesrepublik Deutschland in die Gemeinschaft der westeuropäischen Staaten und der USA.

Welche Politik verfolgte Konrad Adenauer?

Politische Ziele

  • Wiedererlangung der staatlichen Souveränität.
  • Wiedervereinigung Deutschlands in den Grenzen von 1937.
  • Aufbau und Bewahrung der militärischen und politischen Sicherheit der Bundesrepublik.
  • Wiederaufbau der Wirtschaft und sozialer Ausgleich im Innern.
  • Nichtanerkennung der Oder-Neiße-Linie.
  Wie viel kostet eine Scheidung auf Hawaii?

Was war das Gleichgewicht des Schreckens?

Gleichgewicht des Schreckens ist ein im Kalten Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion geprägter Begriff und bezeichnet eine Situation, in der eine Nuklearmacht vom Ersteinsatz von Nuklearwaffen dadurch abgehalten wird, dass der Angegriffene selbst nach einem nuklearen Erstschlag noch vernichtend zurückschlagen …