Was ist die Fundushöhe in der Schwangerschaft?

Als Fundusstand bezeichnet man den Abstand zwischen Schambein und dem oberen Rand der Gebärmutter. Gezählt wird in Querfingern. So lässt sich die Gebärmutter zu Beginn der Schwangerschaft etwa eine Hand breit unter dem Nabel ertasten.

Welcher Fundusstand In welcher SSW?

So überprüft deine Hebamme, ob sich deine Gebärmutter richtig zurückbildet. Etwa zwei Wochen nach der Geburt ist der Fundusstand in der Regel nicht mehr tastbar.
Fundusstand-Tabelle.

SSW Abkürzung Bedeutung
16 2/S Fundus 2 Querfinger über dem Schambein
20 N/3 Fundus 3 Querfinger unter dem Nabel
24 N/0 Fundus am Nabel

Was sagt der Fundusstand aus?

Bei den Vorsorgeuntersuchungen bestimmen Arzt oder Hebamme den Höhenstand des Uterus und tragen den Wert unter dem Begriff Fundusstand in den Mutterpass ein. Er gibt Auskunft über die Gebärmutterdehnung – und lässt damit indirekt auch gewisse Schlüsse über das Wachstum des Babys zu.

Wann ist der Fundusstand am höchsten?

Den höchsten Fundusstand erreicht die Gebärmutter in der 36. SSW. Anschließend sinkt er wieder etwas ab. Nach der Geburt verkleinert sich der Fundusstand täglich um etwa eine Kleinfingerbreite nach kaudal, ist aber noch im Wochenbett tastbar.

Wie kann man selbst ertasten ob man schwanger ist?

Ihr Frauenarzt kann Ihre Schwangerschaft bestätigen, indem sie eine leicht vergrößerte, aufgelockerte Gebärmutter ertastet, einen aufgelockerten, blass bläulich verfärbten Muttermund nachweist oder einen Ultraschall macht.

Wann hat die Gebärmutter ihren höchsten Stand?

In SSW 36 hat die Gebärmutter ihren höchsten Stand erreicht – ihr oberer Rand befindet sich nun etwa auf der Höhe Ihres Rippenbogens.

Kann man die Gebärmutter in der 9 SSW ertasten?

Das Herz Deines Babys schlägt 120 bis 160 mal pro Minute. Das Risiko für eine Fehlgeburt ist jetzt wesentlich geringer als in den ersten vergangenen Wochen. Deine Gebärmutter, die inzwischen so groß wie eine männliche Faust ist, kann eventuell schon über die Bauchdecke ertastet werden.

  Was sind die Symptome von Oligohydramnion?

Was bedeutet Kindslage QL?

Liest du die Abkürzung BEL, heißt das, dass dein Baby im Moment in Beckenendlage liegt, also der Popo in den Geburtskanal zeigt. QL, also Querlage, bedeutet einfach, dass das Kind quer zur Wirbelsäule der Mama liegt.

Wann senkt sich der Bauch bei Zwillingen?

Schon ab der 24. Woche wird es den zwei Ungeborenen allmählich eng im Bauch.