Was darf ein 18-Jähriger legal tun?

Wie jung darf meine Freundin sein wenn ich 18 bin?

In der Praxis heißt das: Solange beide Sexualpartner 14 Jahre oder älter sind, spielt der Altersunterschied strafrechtlich keine Rolle mehr – abgesehen von ein paar Ausnahmen wie Prostitution oder Sex mit Erziehungsberechtigten.

Was darf man erst ab 18?

Mit 18 Jahren…

  • bist du volljährig und geschäftsfähig. …
  • endet die Ausbildungspflicht.
  • kannst du ins Solarium gehen.
  • darfst du dich überall piercen und tätowieren lassen.
  • darfst du rauchen und gebrannten Alkohol trinken.
  • darfst du legal pornographisches Material anschauen.

Was mache ich wenn ich 18 bin?

Wird Ihr Kind volljährig wird, kann es etwa selbstständig Verträge unterschreiben – zum Beispiel einen Miet- oder Handyvertrag. Zudem gelten ab 18 Jahren auch nicht mehr die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes. Das heißt, die gesetzlichen Regelungen der Arbeits- und Pausenzeiten erweitern sich.

Wie jung darf der Partner sein?

Rein rechtlich ist es so, dass du ab 13 Jahren mit jemandem schlafen darfst. Allerdings darf der Altersunterschied nicht größer als drei Jahre sein. Also im Klartext: Wenn du 13 bist, darf derjenige oder diejenige, mit dem oder der du Sex hast, nicht älter als 16 sein.

Ist es legal als 15 Jährige mit einem 18 jährigen zusammen zu sein?

Grundsätzlich ist einvernehmlicher (d.h. freiwilliger) Sex unter Minderjährigen ab 14 Jahren straffrei. Für Volljährige ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt geleistet wird (Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren).

Wie viel jünger sollte die Freundin sein?

Wie viel jünger ein Beziehungspartner maximal sein darf, damit es gesellschaftlich noch akzeptiert ist, dafür gibt es eine seit dem langem tradierte Faustregel: Das eigene Alter geteilt durch zwei plus sieben.

  Was ist ein Synonym für "sich nicht trauen"?