Was geschah mit den Leuten, die Anne Frank versteckten?

Nun war das Schicksal der acht Versteckten besiegelt: Sie wurden festgenommen, inhaftiert und vier Wochen später nach Auschwitz deportiert. Dort starben Annes Mutter und Hermann van Pels. Ihre Schwester und sie selbst kamen im KZ Bergen-Belsen ums Leben, die übrigen Verhafteten in verschiedenen KZs.

Welche Hausnummer hat das Anne Frank Haus an der Prinsengracht?

Prinsengracht 263 | Anne Frank Haus.

Wer war alles im Versteck mit Anne Frank?

Das Hinterhaus ist auf allen vier Seiten durch andere Häuser vor dem Einblick von der Straße geschützt, wodurch es während der Zeit der deutschen Besetzung und Judenverfolgung zu einem geeigneten Versteck für acht jüdische Personen wurde: neben Otto Frank und seiner Frau Edith Frank-Holländer die beiden Kinder Margot …

Was passierte mit Miep?

Miep Gies ist eine Helferin der Untergetauchten im Hinterhaus. Nachdem alle verhaftet wurden, bewahrt sie Annes Texte in einer Schublade ihres Schreibtischs auf. 2010 stirbt sie, ein Jahrhundert alt.

Wie sah das Versteck von Anne Frank Haus?

Das Hinterhaus ist von der Straße aus nicht zu sehen und nur über eine einzige Tür, die später mit einem Bücherschrank verkleidet wird, mit dem Haupthaus verbunden – deshalb eignet es sich gut als Unterschlupf vor den Nazis. Im Haupthaus befindet sich die Firma „Opekta“, die Annes Vater lange leitet.

  Welches Alter ist für die Lektüre von Anne Frank? geeignet?