Was ist die Entwicklungsaufgabe nach Havighurst?

Entwicklungsaufgaben nach Havighurst Das Konzept der Entwicklungsaufgaben wurde erstmals von Robert J. Havighurst (1948) definiert. Er geht davon aus, dass ein Individuum im Verlauf seines Lebens immer wieder unterschiedlichsten Problemen gegenübersteht, die es zu bewältigen gilt.

Was versteht man unter Entwicklungsaufgaben?

Entwicklungsaufgabe = Aufgabe, die sich in einer bestimmten Lebensphase des Individuums stellt. Die erfolgreiche Bewältigung führt zu Glück und Erfolg, Versagen hingegen macht das Individuum unglücklich.

Welche Entwicklungsaufgaben?

Folgende Themen wurden analog zu Havighurst als Entwicklungsaufgaben gewählt:

  • Neue Beziehungen zu Personen beiderlei Geschlechts knüpfen.
  • Die eigene physische Erscheinung und Veränderung akzeptieren.
  • Eine männliche oder weibliche soziale Rolle erreichen.
  • Eine Partnerbeziehung eingehen.
  • Unabhängigkeit von den Eltern.

Wie entstehen Entwicklungsaufgaben?

Quellen der Entwicklungsaufgaben. Nach Havighurst entstehen Entwicklungsaufgaben in einem Zusammenspiel der inneren Ressourcen (physische Reifung, Wachstum), den äußeren Kräften (Anforderungen der Gesellschaft) und den persönlichen Werten und Zielen eines Individuums (vgl. Trautmann 2004, S. 23 f.).

Was sind Entwicklungsaufgaben in der Kindheit?

Entwicklungsaufgaben Jugend: von 18 bis 22 Jahren

In dieser Altersgruppe steht vor allem die Ablösung von den Eltern im Fokus und die Entwicklung des internalisierten moralischen Bewusstseins. Damit ist die Aneignung eines eigenen ethischen Wertsystems gemeint, welches das eigene Verhalten lenkt.

Was sind Entwicklungsaufgaben im Kindergarten?

Zentrale Entwicklungsthemen in den ersten Lebensjahren sind der Aufbau von Bindungen, die Regulierung von Emotionen, die Exploration der Umgebung sowie die Erlangung von Autonomie (Oerter 1995, 123).

Wer stellt Entwicklungsaufgaben?

Weitere Theoretiker der Entwicklungsaufgabe

Dazu gehören die Entwicklungspsychologen Flammer und Alsaker und Seiffge-Krenke und Gelhaar. Sie weisen darauf hin, dass sich der Zeitpunkt der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben verändert hat.

  Wie nennt man eine Person, die an die strikte Einhaltung von Disziplin glaubt?

Was sind Entwicklungsaufgaben im Jugendalter?

Er gab folgende Definition, die auch heute noch den begrifflichen Rahmen bildet: „Unter einer Entwicklungsaufgabe werden in der psychologischen Diskussion die kulturell und gesellschaftlich vorgegebenen Erwartungen und Anforderungen verstanden, die an Personen einer bestimmten Altersgruppe gestellt sind.