Was sind die Veränderungen in der Adoleszenz?

Während der Adoleszenz entwickeln sich die Gerhirnareale weiter und reifen, die Kontrolle über die Emotionen haben. Diese Phase wird durch scheinbar spontane Ausbrüche gekennzeichnet, die für Eltern und Lehrer, die oft die Hauptlast auszuhalten haben, eine große Herausforderung sein können.

Welche körperlichen Veränderungen geschehen während der Adoleszenz?

Zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen gehören Scham- und Körperbehaarung, Brustentwicklung bei Mädchen und Veränderung der Stimmlage.

Was passiert in der Adoleszenzphase?

Die Adoleszenz beschreibt den Lebensabschnitt zwischen der späten Kindheit und dem Erwachsenenalter. Sie umfasst nicht nur die physische Reifung, sondern vor allem auch die seelische und psychische Entwicklung zum selbstständigen, verantwortungsbewussten Erwachsenen.

Was versteht man unter Adoleszenz?

adolescence; lat. adolescere heranwachsen], syn. Jugendalter, [EW], ist die Lebensphase zw. Kindheit und Erwachsenenalter, in der sich die Adoleszenten aus ihren kindlichen Abhängigkeiten lösen und in erwachsene Verhaltensweisen und Rollen hineinwachsen.

Was ist der Unterschied zwischen Adoleszenz und Pubertät?

Während der Begriff der Pubertät die biologischen Prozesse während der Übergangsphase zwischen Kindheit und Erwachsenenalter kennzeichnet, meint Adoleszenz die sogenannte „psychosoziale Pubertät“, in der wesentliche mentale und soziale Entwicklungsschritte erfolgen.

Was bedeutet Adoleszenzkrise?

Konflikte und Krisen in der Adoleszenz

Diese stellen akute Störungen der Anpassung im Jugendalter dar. Sie zeigen vielgestaltige psychopathologische Ausformungen und werden durch Risikoverhaltensweisen (u.a. Alkohol, Drogen, Promiskuität) oftmals verschärft.

Was sind psychische Veränderungen in der Pubertät?

Emotionale und soziale Veränderungen können sich während der Pubertät in anderem Verhalten, Leistungsabfall, Stimmungsschwankungen und Müdigkeit zeigen. Hintergrund dieser Veränderungen sind etwa neue Verknüpfungen von Nervenzellen im Gehirn sowie der Einfluss von Hormonen.

Woher kommt das Wort Adoleszenz?

Herkunft: Entlehnt aus lateinisch adolescentia la, adulescentia la „Jugend, Jünglingsalter“, gebildet zu lateinisch adolescens la, adulescens la „Jüngling“, das von lateinisch adolescere la „heranwachsen“ stammt. Sinnverwandte Wörter: [1] Erwachsenwerden, Heranwachsen, Jugendzeit.

  Was sind die Entwicklungsstufen eines Teenagers?

Was versteht man unter Entwicklungsaufgaben?

Entwicklungsaufgabe = Aufgabe, die sich in einer bestimmten Lebensphase des Individuums stellt. Die erfolgreiche Bewältigung führt zu Glück und Erfolg, Versagen hingegen macht das Individuum unglücklich.