Was verstand Piaget unter Erhaltung?

Was versteht Piaget Unter lernen?

Wie wir bereits wissen, versteht Jean Piaget unter Lernen eine Veränderung der bestehenden Strukturen einer Person. Die Theorie des Behaviorismus versteht Lernen allerdings auf eine andere Weise.

Was sagt Piaget?

Piaget ist der Meinung, dass sich das (Klein-) Kind sein Weltverständnis (Wissen) in der selbsttätigen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt (Handeln) selbst konstruiert – kognitive Schemata werden also zunächst von sensumotorischen abgeleitet.

Was versteht Piaget unter Entwicklung?

Unter kognitiver Entwicklung versteht man „[…] die Veränderung der Erkenntnisprozesse und des Wissens – der Wahrnehmung und des Denkens, der Vorstellung und des Problemlösens.

Was hat Piaget entwickelt?

Jean Piaget (1896 – 1980) entwickelte die Theorie des „genetischen Lernens“ (auch „struktur-genetische“ Theorie), die sich mit der Erklärung der kognitiven Entwicklung von Kindern beschäftigt. Im Mittelpunkt steht dabei die Interaktion eines Kindes mit seiner Umwelt.

Wie hat Piaget geforscht?

Als Biologe galt sein Interesse der Entstehung und Entwicklung, also der Genese von Strukturen. In fast allen Bereichen, die den handelnden und denkenden Menschen bezüglich der mathematischen, physikalischen, moralischen oder sozialen Schwierigkeiten anbelangen, hat Piaget empirisch geforscht.

  Welcher Zeitraum ist für die Entwicklung des Gehirns am kritischsten?